Stadtzentrum

Das ausgedehnte, eindrucksvolle Zentrum von Bydgoszcz spiegelt auch seine reiche Geschichte wider. Die Altstadt liegt auf drei Inseln und ist der historisch älteste Teil des Bezirks. Die Kornspeicher, zahlreiche Kanäle und Wasserläufe haben sich bis zur heutigen Zeit erhalten und demonstrieren eindrucksvoll, wie wichtig der Fluss Brda einst war. Nördlich der Altstadt befindet sich die Gdanska-Strasse – der repräsentative Teil der Stadt mit seinen prachtvollen, historischen Bürgerhäusern. In einem Abschnitt der Gdanska-Strasse sind auch einige Villen nach dem Konzept einer britischen Gartenstadt angelegt – eine architektonische Besonderheit. Die Gdanska-Strasse entlang erreicht man auch bequem den Bahnhof Bydgoszcz Glowna. Im nordöstlichen Teil der Stadt befinden sich die meisten Bildungseinrichtungen wie zum Beispiel die Universität Kazimierz Wielki. Im Zentrum von Bydgoszcz befinden sich viele Denkmäler und kulturelle Institutionen. Auch viele Firmen und Hotels liegen örtlich beieinander und können dadurch leicht zu Fuss erreicht werden. Ein passendes Hotel ist in dieser Stadt für jeden leicht zu finden.

  • Der Eisenbahnbezirk

    Der Eisenbahnbezirk – Dzielnica Kolejowa – umgibt gemäss seinem Namen den Bahnhof PKP Bydgoszcz Glowna. Die Promenade entlang der Dworcowa-Strasse mit ihren vielen Restaurants, Läden und Pubs führt direkt zu diesem Bahnhof. Ein Hotel in dieser Gegend garantiert somit einen guten Zugang zum Zentrum sowie zu anderen Teilen der Stadt. Die Gegend ist dicht bebaut, viele neuere Gebäude verschönern die Umgebung Jahr für Jahr – so manches historische Haus wartet jedoch noch auf seine Restaurierung. Die Strassenbahnfabrik PESA baut das bekannte Modell SWING und liegt gleich beim Bahnhof. Die Hotels der Gegend sind auch für ihre günstige Preislage bekannt. Bydgoszcz wird aber auch für seine vielen Grünflächen sehr geschätzt. Der nördliche Teil und dessen Bezirke sind ideal für zahlreiche Freizeitaktivitäten, der Stadtwald sorgt für die gute Luft.
  • Der Kreisverkehr Jagiellonow

    Am Rondo Jagiellonów kreuzen sich die wichtigsten Verkehrswege der Stadt, die drei Strassen Jagiellonska, Bernardynska, und 3 Maja treffen hier zusammen. Südlich von diesen drei Strassen gelangt man direkt zum Flughafen I.J. Paderewski. Nördlich von diesem Punkt befindet sich ein exklusiver Wohnbezirk. Das Collegium Medicum, verschiedene Büros der Stadtverwaltung und auch das Büro der Wojewodschaft selbst befinden sich in der direkten Umgebung. Besonders wenn Ihre Zeit wertvoll ist, sind Sie mit einem Hotel am Rondo Jagiellonow gut beraten, alle wichtigen Verkehrsmittel treffen hier aufeinander. Das Hotel City, das zweitgrösste in Bydgoszcz, liegt ganz in der Nähe von hier.
  • Die Altstadt

    Die Altstadt wurde auf den drei Inseln Mlynska, Miejska und Zamkowa errichtet und ist somit nach der Mühle, der Stadt und dem Schloss benannt. Die Gegend ist für ihre malerische Lage an den Ufern des Flusses Brda bekannt und durch mehrere Kanäle und Boulevards charakterisiert. In so manchem historischen Haus befindet sich heute ein Hotel. Eines der meist photographierten Motive ist jedoch die Skulptur eines Hochseilartisten – dieser balanciert unermüdlich auf seinem Seil über der Brda in der Nähe der modernen BRE-Bank und den historischen Kornspeichern des 18. Jahrhunderts. Auch das moderne Gebäude wurde gestalterisch an die alten Speicher angelehnt und ist heute ein gern gesehenes Element dieser Stadt. Die prunkvolle Opera Nova – ein Kultur- und Kongresszentrum – lädt zu Spaziergängen bei der Mühleninsel ein. Eine der populären Einkaufsstrassen ist die zentrale Dluga-Strasse. Für Touristen sind die Hotels der Altstadt ideal, von hier erreicht man bestens die wichtigsten Attraktionen von Bydgoszcz.
  • Gdanska-Strasse

    Als eine der Hauptverkehrsadern ist die Gdanska-Strasse auch eine wichtige Sehenswürdigkeit. Der Teil dieser Stadt ist nicht nur das wirtschaftliche Zentrum sondern beherbergt auch zahlreiche Büros und kulturelle Institutionen. Die Gdanska-Strasse zieht sich vom Kai des Flusses Brda nach Myslecinek – dem nördlichsten Teil der Stadt. Die Hotels entlang der Gdanska-Strasse zählen zu den exklusivsten, ebenso sind hier eine grosse Anzahl an historischen Bürgerhäusern zu finden. An der Kreuzung der Strassen Gdanska und Dworcowa erhebt sich das mächtige Hotel Pod Orlem. Es ist eines der besonders repräsentativen Gebäude der Stadt und auch das älteste noch bewirtschaftete Hotel der Gegend. Einen Katzensprung von hier befindet sich das Büro der Wojewodschaft und der Park Kazimierz Wielki – ein beliebter Ort zum Spazieren oder für andere Freizeitaktivitäten. Richtung Süden entlang der Gdanska-Strasse erreicht man den Rynek Starego Miasta – den Platz der Altstadt – und die Wyspa Mlynska – die Mühleninsel.

Der Osten

Der östliche Teil der Stadt ist eine ausgedehnte Wohngegend mit einigen Industriegebäuden. Eine besondere Attraktion ist die Fabrik DAG Bromberg – heute Exploseum genannt – ein Museum auf dem Gelände der Chemiefabrik Zachem. Das Exploseum ist ein Relikt des Dritten Reiches mit unterirdischen Gängen und markanter Industriearchitektur aus diesen dunklen Zeiten. Weitere Wege führen über die Fordonska, die Torunska und die Wojska Polskiego-Strasse zum Stadtzentrum. Der industrielle Charakter dieses Gebiets ist nicht nur touristisch interessant, auch Geschäftsleute finden passable Hotels. Eine Unterkunft zu fairen Preisen ist in Bydgoszcz generell recht leicht zu finden.

Der Norden

Der nördliche Teil der Stadt besteht hauptsächlich aus Grünflächen. Das Wohngebiet Zawisza ist eine gut entwickelte Gegend mit grossen Sport- und Erholungsanlagen, darunter auch ein eigenes Stadion. Eine lockere Wohngegend hingegen ist Osiedle Lesne, hier dominieren Wohnblocks, Villen und Einfamilienhäuser. Auch der Bahnhof PKP Bydgoszcz Lesna liegt gleich in der Nähe. Die sogenannte Grüne Lunge der Stadt – ein grosser Wald – beherbergt Myslecinek mit dem Lesny Park Kultury i Wypoczynku. Dieser Waldpark für Kultur- und Freizeitgestaltung zusammen mit den netten Wohngegenden ergeben eine ideale Möglichkeit zur Erholung und für sportliche Aktivitäten. Die Hotels in diesem Teil von Bydgoszcz sind von unterschiedlichem Standard und für einen Erholungsurlaub oft gut geeignet. Durch die gute und attraktive Lage werden die Hotels in diesen Bezirken gerne von Touristen aller Altersgruppen besucht.

Der Süden

Im Süden von bydgoszczer Zentrum liegt der Flughafen Ignacy Paderewski, dieser ist etwa drei Kilometer vom Stadtrand entfernt. Näher am Zentrum liegen die drei Wohngegenden Szwederowo, Gorzyskowo und Biedaszkowo. Diese Wohngebiete sind wiederum durch die Strassen Ludwika Solskiego, Podgorna, ks. Ignacego Skorupki und Piekna verbunden. Eine Ringstrasse verbindet das Gebiet zum Süden. Der Park Henryk Dabrowski ist ein Teil des Grüngürtels und liegt entlang des Hügels Zbocze Bydgoskie. Er grenzt die südlichen Bezirke von der Altstadt ab. Eine Allee entlang des Grünstreifens lädt zum Spazieren ein, von hier kann man gut das Panorama Bydgoszcz bewundern. Die Hotels hier sind eine gute Wahl für alle, die schnell sowohl zum Zentrum als auch zum Flughafen gelangen wollen.

Der Westen

Der westliche Teil der Stadt besteht aus den früheren Siedlungen, welche seit den Sechziger Jahren ein Teil der wachsenden Stadt Bydgoszcz sind. Die grösste Siedlung, Osowa Gora, besteht aus niedrigen, einzelstehenden Häusern. Begrenzt wird das Gebiet durch die Torfsümpfe, kleinere Teiche und den alten Kanal Bydgoski. Dieser Kanal Bydgoszcz liegt zum Teil zwischen der Wroclawska und dem Rondo Grunwaldzkie und wurde revitalisiert. Die Strassen Grunwaldzka, Nakielska und Nad Torem führen alle zum Stadtzentrum, alternativ lässt sich auch eine praktische Lokalbahn nutzen.

Fordon

Der Bezirk erhielt seinen Namen von dem Städtchen Fordon, welches im Jahre 1973 in Bydgoszcz eingemeindet wurde. Dies ist das östlichste und grösste Wohngebiet der Stadt. Die Fordonska-Strasse erstreckt sich von hier bis zum Zentrum und zum Kreisverkehr Rondo Jagiellonow. Fordon ist auch per Lokalbahn mit dem Stadtzentrum verbunden. Eine Strassenbahn verbindet ebenfalls den Bezirk mit dem Zentrum und wird gerade fertig gestellt. Der Hügel Wzgorze Fordonskie erlaubt als geologische Besonderheit einen grossartigen Ausblick über die Stadt, der Hügel Gora Szybownikow – der Hügel der Seglerpiloten – wurde zu Ehren der früher ansässigen Segelflugschule benannt. Ein onkologisches Zentrum befindet sich ebenfalls im Bezirks Fordon, ausserdem ein Hotel. Das medizinische Zentrum ist für Behandlungen der gesamten Wojewodschaft Kujawsko-Pomorskie zuständig. Die Hotels in dieser Gegend sind eine interessante Alternative zu den zentral gelegenen – die natürliche Landschaft ist sehr angenehm und man gelangt trotzdem recht einfach ins Zentrum.

Hotelmarkt Bromberg

Bydgoszcz ist besonders für Geschäftsreisende attraktiv. Trotzdem finden sich von Jahr zu Jahr immer mehr Touristen in dieser Stadt ein. Die Hotels sind von sehr unterschiedlichem Standard – vom Billighotel bis zur gehobenen Klasse ist alles vorhanden. Im Vergleich zu Danzig oder Poznan ist die Abdeckung mit Hostels oder Appartements jedoch ziemlich unterentwickelt. Hotels befinden sich meistens im Stadtzentrum, die Verbindung zu anderen Stadtteilen ist meistens sehr einfach. Die Anzahl der Hotels entspricht der üblichen Gästefrequenz, bei Sportveranstaltungen, Festivals und Messen ist jedoch eine möglichst frühe Buchung anzuraten. Bei wichtigen Veranstaltungen sind die Preise üblicherweise höher als normal. Zur Hauptsaison werden alle Monate Mai bis September gezählt.

Hotels

Siehe die besten Angebote

Reisen nach Polen - Routen

Prüfe alle erreichbaren Touren nach

Reise nach Polen: newsletter

Bist Du auf der Suche der besten Angebote für die Polen Reisen?

to top