Menü

Polen

Polnische Küche

Polnisches Cuisine ist sehr herzhaft. Normalerweise isst man viel, viel Fleisch und möglichst mit einem Gläschen Vodka. Die typischen Zutaten, die im polnischen Cuisine benutzt werden, sind: Sauerkraut, rote Rübe, Kohlrabi, Gurken, Sauerrahm, Eier, Pilze, Dill, Majoran, Kümmelkörner, Würste und geräucherte Würste. Es gibt hier auch einige gute vegetarianische Restaurants. Wir können Ihnen bei der Wahl eines Restaurants helfen.

 

Suppen

Chlodnik ( litewski): eine Suppe aus kaltem Joghurt und Roterübensuppe mit gekochtem Ei, stammt aus Lithuanien
Barszcz bialy(weisses Barschtsch): weisse Suppe mit Majoran, manchmal mit Rahm, oft mit Wurst und gekochten Eier
Barszcz czerwony(rotes Barschtsch): heisse, erfrischende Rotrübensuppe, manchmal mit Maultaschen, gekochten Eiern oder Bohnen
Żurek: Saure Mehlsuppe mit Kartoffeln oder Eiern, wird manchmal im Brot serviert
Krupnik: Gerstensuppe mit Gemüse und gräuchertem Fleisch
Kapuśniak: Sauerkrautsuppe
Zupa ogórkowa: Gurkensuppe
Zupa koperkowa: Dillsuppe
Rosoł z kurczaka: Hühnerbrühe mit Nudeln
Flaki wołowe: Kuttelsuppe

Vorspeisen

Smalec: Schmalz, wird oft auf Brot gestrichen als Aperitif serviert
Jajecznica: Rühreier mit Dill
Śledzie w śmietanie: Herring im Sauerrahm
Śliwka w boczku : frittierte Pflaume im Speck

Hauptgänge

Baranina: gebratenes oder gegrilltes Lammfleisch – besonders schmackhaft im Gebirge
Bigos: Sauerkraut mit verschiedenen Fleisch- und Wurstarten, traditionelle polnische Spezialität
Dziczyzna: Wild
Eskalopki z cielęciny: Kalbsschnitzel
Fasolka po bretonsku: Eintopf aus Bohnen und Wurst
Gołąbki: „kleine Tauben“ – Hackfleisch in Kohlblättern und mit Tomatensauce, ursprünglich aus Lithuanien
Gołonka w piwie „po Bawarsku“: fettes, aber herzhaftes Eisbein, manchmal wird im Bier gebraten, immer mit Meerrettich, ursprünglich aus Bayern
Kotlet schabowy: Schweinkotelett, in anderen Teilen Europas auch als Wiener Schnitzel bekannt, eine sehr populäre Speise (immer eine gute Wahl in jedem Restaurant)
Kłopsiki: Hackbraten mit Eier
Kaczka na jabłkach: gebratene Ente mit Apfeln
Karp po żydowsku: Karpfen im grünen Sosse, ursprünglich jüdische Speise
Kaszanka: gegrillte oder gebratene Blutwurst
Kiełbasa: Würste – polnische weisse Wurst ist besonders schmackhaft – sie schmecken sehr gut mit Salzgurken (ogorek kiszony) und auch mit Bier und Vodka. Sie schmecken auch sehr gut mit Tomatensosse.
Krokiet: knusprige gerollte Pfannkuchen vor allem mit Fleischfüllung
Kurczak de volaille: panierte gerollte Hühnerschnitzel mit Pilzen oder Schinken und Käse, ursprünglich französische Speise
Łosoś: Lachs, oft mit Dillsosse
Pierogi: kleine Maultaschen mit Fleisch-, Quark-, Pilzen oder Heidelbeerfüllung, eine traditionelle Speise
Polędwiczki wołowe: Rindfilet, oft mit Pilzensosse
Pstrąg: am meistens gegrillte oder gebratene Forelle
Ozór wołowy: weiche gekochte Rindzunge
Sandacz: Zander
Szaszłyk: ursprünglich kaukasische Speise: Fleischstücke mit Zwiebeln, Paprika, Champignons, Speck auf Spiess gegrillt
Sztuka mięsa w sosie chrzanowym: gekochtes Fleischstück im Meeresrettichsosse
Wątróbki drobiowe: Hühnerleber mit Pilzen
Zrazy zawijane: gerolltes zerhacktes Kalbfleisch mit würzigem Sosse
Żeberka w miodzie: Schweinsrippen mit Honigsosse

Beilagen

Kopytka : Klösse aus Quark
Kluski śląskie : schlesische Klösse
Kasza gryczana : Buchweizen
Placki kartoflane : Kartoffelpuffer

Nachtisch

Faworki: frittiertes Gebäck
Galaretka: sehr süsse Gelees
Makowiec: Mohnstrudel
Naleoniki: Pfannkuchen mit Fleisch- und anderen Füllungen, den Kreppen sehr ähnlich
Pączki: ähnlich dem Berliner Pfannkuchen
Sernik: fettes Quarkkuchen

HOTEL & CITY Seiten: