Polen

Ermland-Masuren

Ermland-Masuren

Die Wojewodschaft Ermland-Masuren ist eine der interessantesten touristischen Gebieten in Polen. Das Gebiet wird „grüne Lungen Polens“ genannt, weil man hier eine grosse Waldfläche und ungefähr 3000 Seen finden kann. Die Seen gehören zu verschiedenen Seenplatten, die Masurische Seenplatte ist aber die populärste. Es ist ein wunderbares Reiseziel, wenn Sie hektisches Leben zumindest für kurze Zeit verlassen wollen, vor allem wenn Sie gerne wandern, schwimmen, segeln, radfahren oder sonnenbaden. Es gibt hier auch eine Vielfalt an faszinierenden historischen Orten und prächtigen Baudenkmäler.

Heutzutage ist diese Region die nordöstliche Ecke Polens, aber lange Zeit gehörten die Masuren und Ermland zum Deutschen Ritterorden und Preussen (das später Deutschland geworden ist). Die komplizierte Geschichte wird von der lokalen Architektur widergespiegelt. Ausgezeichnete gothische Gebäude, darunter imposante Schlösser des Deutschen Ritterordens in Heilsberg (Lidzbark Warminski), Elbing (Elblag), Neidenburg (Nidzica) und Allenstein (Olsztyn) sind auf dem ganzen Gebiet der Wojewodschaft zu finden. In der Stadt Frombork, die an einer Lagune liegt, lebte Nikolaus Kopernikus. Dort schrieb er sein wichtigtes Werk. Es gibt dort einen enormen befestigten Domkomplex, wo in einem der Türme sich das Foucault Pendel und Planetarium befinden.

Eine der lokalen Merkwürdigkeiten ist der Kanal Elbing-Osterode. Schiffe können durch den erstaunlichen Wasserweg nicht nur segeln, sie werden auch über Land auf speziellen, im 19ten Jahrhundert gebauten Rampen geschleppt. In Stanczyki neben der Staatsgrenze gibt es sehenswerte, schöne Eisenbahnbrücken, die den römischen Aquädukten ähnlich sind. In Hohenstein (Olsztynek) befindet sich ein interessantes Museum im Freien. Die moderne Geschichte hat Spuren in der masurischen Landschaft hinterlassen; im Wald, in der Umgebung von Görlitz (Gierloz) liegen die Ruinen des ehemaligen Hauptquartier Hitlers aus der Zeit des zweiten Weltkrieges.

HOTEL & CITY Seiten:

to top