Polen

Schlesien

Schlesien

Schlesien ist eine Region im Süden Polens, die an die Slowakei und Tschechien grenzt. Das Gebiet der heutigen Wojewodschaft Schlesien war einmal zusammen mit Oppeln und Niederschlesien ein Teil der historischen Region Schlesien. Es ist ein Land mit komplizierter Geschichte, in dem verschiedene Kulturen und Traditionen zusammenlebten. In der Vergangenheit war Schlesien unter polnischer, böhmischer, österreichischer und deutscher Herrschaft. Darüber hinaus ist die nationale Identität der Bewohner Schlesiens sehr kompliziert; Sie unterscheiden sich selbst von den Polen (als Schlesier) und benutzen einen spezifischen Dialekt.

Diese Region ist sehr unterschiedlich wenn es um Geographie und Wirtschaft geht. Es ist ein dicht bevölkertes und hoch urbanisiertes Gebiet. Es ist auch das wichtigste Industriegebiet in Polen, was einen grossen Einfluss auf die Umwelt hat. Mehrheit der Bergwerken befindet sich im Ballungsraum Kattowitz (Hauptstadt der Region) und in der Umgebung. In Schlesien gibt es aber ausser dem Industriegebiet auch populäre Gebirge: Beskid Zywiecki und Beskid Slaski, wo man 200 km an Skipisten in den Ferienorten Szczyrk, Wisla, Brenna und Ustron finden kann. Noch ein anderes interessantes Gebiet in Schlesien ist Jura Krakowsko Czestochowska (Bergland), das Schlesien mit Kleinpolen verbindet. Jurassische Felsen und pittoreske Schlösser (Ogrodzieniec, Olsztyn und viele andere) sind ein attraktives Ziel für die Touristen. In Tschenstochau, der zweitgrössten Stadt der Region gibt es das riesige Paulinerkloster, das von einer Menge Pilgern regelmässig besucht wird. Es ist auch ein wichtiger Ort für Marienkult.

HOTEL & CITY Seiten:

to top